GESELLSCHAFTER
PRODUZENT, REGISSEUR

Tobias Greber

Tobias Greber lebt und arbeitet als Produzent und Regisseur in Hamburg. Unter seiner Regie entstanden zahlreiche Dokumentarfilme, Musikvideos und Spielfilme. Er ist Gesellschafter der Produktionsfirma 18frames film+medienproduktion.
Bereits im Alter von 14 Jahren begleitet er seine Familie mit der Kamera. Jahre später greift er auf diese Aufnahmen zurück und realisiert mit MAN IST HALT UNTERWEGS einen sehr persönlichen Dokumentarfilm über seine Mutter. Mit PAG-ASA (Hoffnung) folgt ein Dokumentarfilm auf den Philippinen. Der Film dokumentiert die Vertreibung armer Bauern durch Großgrundbesitzer. 2008 trifft Tobias Greber auf den international erfolgreichen deutschen Regisseur Detlev Buck. Zusammen entwickeln sie den Fußball-Fanfilm 23 TAGE. Der Film läuft 2008 in deutschen Kinos an und erfährt eine TV-Auswertung im ZDF. Im Jahr 2010 entsteht mit dem Roadmovie 18 BILDER/SEK ein abendfüllender Spielfilm. Der Film wird beim Portobello Filmfestival London, Europas größtem Independent-Filmfestival, als bester ausländischer Film nominiert und gewinnt beim internationalen Neiße Filmfestival den Sonderpreis der Jury. Auf dem gleichen Festival läuft 2014 seine Kurzdokumentation IDENTITA und wird dort für den Spezialpreis „Respekt und Toleranz“ des Filmverbandes Sachsens nominiert.

Sein aktueller Kino-Dokumentarfilm I AM HERE erscheint 2017.