Zusammen mit dem Hauptcharakter des Musicals „Streetlight“ Joseph Raphael P. Siason der internationalen Band GenRosso begibt sich 18frames auf die Spuren des Mannes, auf dem die Geschichte von „Streetlight“ basiert:  Charles Derrick Moats. Moats kämpfte in seinem Viertel für Frieden und gegen Rassenfeindlichkeit. Er weigerte sich dabei auf Waffen zurück zu greifen und ließ im Alter von 17  Jahren sein Leben in diesem Konflikt. Am 28. Juni 1969 wurde er  in Chacago bei einem Bandenkrieg erschossen.
18frames besucht seine Schwester, die bisher nicht ahnte, in welchem Ausmaß die Geschichte ihres Bruders in einem Musical weiter lebt. Die Dreharbeiten finden für den Dokumentarfilm „Be There!“ statt.